Lebenslauf

Ich bin 1944 in Horgen am Zürichsee geboren und in Wädenswil aufgewachsen. Schon früh verfasste ich Kurzgeschichten, die sich inhaltlich stets um Tiere drehten. Von Kindsbeinen an eine Tiernärrin, schloss ich 1961 in einer Zürcher Tierklinik die Ausbildung zur Kleintierpflegerin ab. Mein erster eigener Hund war der brandschwarze deutsche Schäferrüde Maroc, der mich während Jahren überallhin begleitete.
Meine Lieblingssportart war das Reiten. Damalige Weggefährtin: Die polnische Stute Maruschka.

Später folgte die Umschulung zur Arztgehilfin.
Ende der sechziger Jahre emigrierte ich nach Kanada.
Während knapp zwei Jahren lebte ich auf einer Ranch im <WildenWesten> Kanadas! Und trampte anschliessend kreuz und quer durch den Kontinent.
 
   
       
 
Drei Jahre später kehrte ich zusammen mit Chihuahua-Hündin Chiquita in die Schweiz zurück.


Dank meiner Englischkenntnisse fand ich Arbeit im Sekretariat einer Telekommunikationsfirma, wo ich meinen Mann kennenlernte. Wir heirateten. Zwei Söhne rundeten unser Glück ab.
 
Acht Jahre Behördentätigkeit im Sozialbereich kamen als Nächstes. 
Schliesslich absolvierte ich eine dreijährige Ausbildung zur Gymnastiklehrerin. Mit anschliessenden Weiterbildungen in verschiedenen therapeutischen und tänzerischen Bewegungsrichtungen. Was nicht immer leicht war, neben Familie und Haushalt. In den Neunzigern folgte die Ausbildung zur Fitnessinstruktorin in Orlando, Florida. Seit gut fünfundzwanzig Jahren arbeite ich als Bewegungspädagogin in meinem eigenen Studio, zusammen mit drei ausgezeichneten Mitarbeiterinnen, die in eigener Regie als Untermieterinnen ihre Stunden geben.  
Fitness, Gymnastik und Tanz prägten jahrelang mein Leben.
Bruxa (Fila Brasileiro)        Stella (Segugio)
Ab 1996 teilte die Fila-Brasileiro-Hündin Bruxa während zwölf Jahren unseren Alltag. Sie inspirierte mich zum Schreiben. Im Jahr 2000 erschien das Buch < Vom Leben - von Hunden ...>. Darin schildere ich die ersten drei Jahre mit ihr. Leider starb sie im Juni 2008. 
Jahrelang gestaltete ich für den Molosser-Club der Schweiz (siehe Link) die Klubzeitung. Als Vorstandsmitglied setzte ich mich für die von uns betreuten, zu Unrecht in Verruf geratenen  Hunderassen ein und schätzte die Kameradschaft, die das Klubleben mit sich brachte.   
 Im September 2008 holten wir Stella, eine neunmonatige Segugio-Hündin, aus dem Tierheim zu uns. Sie ist ein absoluter Glückstreffer.  

Seit einiger Zeit halten uns die Enkelkinder Ileana und Leyla auf Trab. (8. Juli/30. Oktober 2007).
Am 20. Juli 2009 ist Quentin dazu gestossen und am  23. September 2009 hat unser viertes Enkelkind, Angelina, das Licht der Welt erblickt.  
Am 25. April 2013 sind wir dankbare Grosseltern unseres fünften Enkelkindes Mara geworden.
       

 

 

Meine geliebten Eltern  -   Gestorben: Papa 2010  und  Mami 2013  -  Die Liebe stirbt nie !!!

      

 2009