'Der unheilvolle Kuss'

Historischer Roman
Erschienen 19. September 2016
ISBN       978-3-85717-229-8
Th. Gut Verlag
Zürich/ Glarus

Andreas Hüni, ein angesehener Arzt, wohnt mit Frau und Kindern im Horgen des 18. Jahrhunderts. Andreas‘ Mutter Küngold, die Gattin des Untervogts, sorgt dafür, dass es der Familie an nichts fehlt. Zuoberst auf dem Zimmerberg hingegen haust das Taglöhner-Käthi mit ihrem Grobian von
Ehemann und drei Buben unter ärmlichen Umständen. Als Käthi völlig auf sich gestellt das vierte Kind zur Welt bringt, erleidet sie einen Schwächeanfall. Zum Glück wird sie von Andreas gefunden. Der wohlhabende Arzt findet Gefallen an der hübschen Bauernmagd und trifft sie fortan regelmässig
in einem nahen Waldstück. Als es bald darauf zu einem verbotenen Kuss kommt, nimmt das Schicksal seinen unheilvollen Lauf …

 Andreas Hüni, ein angesehener Arzt, wohnt mit Frau und Kindern im Horgen des 18. Jahrhunderts. Andreas‘ Mutter Küngold, die Gattin des Untervogts, sorgt dafür, dass es der rr Familie an nichts fehlt. Zuoberst auf dem Zimmerberg hingegen haust das Taglöhner-Käthi mit ihrem Grobian von
Ehemann und drei Buben unter ärmlichen Umständen. Als Käthi völlig auf sich gestellt das vierte Kind zur Welt bringt, erleidet sie einen Schwächeanfall. Zum Glück wird sie von Andreas gefunden. Der wohlhabende Arzt findet Gefallen an der hübschen Bauernmagd und trifft sie fortan regelmässig
in einem nahen Waldstück. Als es bald darauf zu einem verbotenen Kuss kommt, nimmt das Schicksal seinen unheilvollen Lauf …

'Agnes und Rudolf'

Historischer Roman
Erschienen Ende Mai 2014

Th. Gut Verlag/Baeschlin  Zürich/Glarus
ISBN 978-3-85717-224-3


Agnes, Rudolf und Sohn Ruedi wohnen in engsten Verhältnissen zusammen mit Rudolfs Bruder Lienhard und seiner Sippe in einem kleinen Haus in Fluntern bei Zürich. Sie leben so recht und schlecht von der Schuhmacherei. Lienhards Frau Grete und ihre Söhne machen ihnen seit Jahren das Leben schwer. Darum entschliessen sie sich eines Tages, nach Horgen auszuwandern, mit dem Ziel, sich dort eine eigene Schuhmacherexistenz aufzubauen. Ruedi heiratet  eine Horgnerin und hat mit ihr sechs Kinder. Agnes‘ fortschrittliche Denkweise prägt die Familie. Vor allem Ruedis Tochter Itta, die später Wehmutter und Heilerin wird und dabei unter Hexerei-Verdacht gerät. Ganz können sie der Vergangenheit nicht entfliehen. Eines Tages taucht Lienhards ältester Sohn Heinrich, in Horgen auf. Pest und Krieg teilen das Dorf. Die Reformation hält Einzug.

'Kein gewöhnliches Leben' 

Auf den Spuren einer Horgnerin und ihrer Familie
 im 17. Jahrhundert   
Sept. 2011, Zweite Auflage 2013 (Taschenbuch)
ISBN-13: 978-3-85717-213-7 |
ISBN-10: 3-85717-213-4
Th.Gut Verlag, Stäfa
Lektorat: Peter Ziegler

Horgen, erste Hälfte 17. Jahrhundert. Apollonia kommt als fünftes Kind der Familie Hüni auf die Welt. Die Hebamme prophezeit ihr "kein gewöhnliches Leben". Die Mutter stirbt bei der Geburt des Sechsten. Der Vater heiratet wieder. Mit der neuen Frau beginnt für die Kinder ein Leidensweg. Ein Hexenprozess erschüttert das Dorf. Im Alter von zweiundzwanzig Jahren verliebt sich Apollonia in einen deutschen Gerberknecht und wird von ihm schwanger sitzengelassen. Durch die Affäre mit dem Untervogt erhofft sie sich einen "achtbaren" Vater für ihr Ungeborenes. Dieser verlangt ein Verhör. Man zwingt sie, den Namen des richtigen  Vaters preiszugeben. Es folgen Verbannung aus der Gemeinde, später Landesverweisung. Nagendes Heimweh aber treibt sie immer wieder heim in ihr Dorf am Zürichsee.
'Unter Cowboys'
Ein Swissgirl in Kanada

März 2009
Zytglogge Verlag
Lektorat Hugo Ramseyer
ISBN 978-3-7296-0781-1

Im Alter von einundzwanzig Jahren erfüllte sich Laura einen lange gehegten Traum: Sie emigrierte nach Kanada.
Im Westen des riesigen Landes, auf einer Ranch im abgelegenen Bear valley, fand sie eine Anstellung als Nanny und Haushaltshilfe. Neben viel Natur pur und all dem Schönen, das einen Pferdenarr entzücken kann, erlebte sie auch die raue Wirklichkeit, vor allem was die Tierhaltung betraf. Sie verliebte sich in einen Cowboy, wurde dabei herb enttäuscht. Schweren Herzens verliess sie den Ort, der ihr beinahe zur zweiten Heimat geworden war.
'Vom Leben, von Hunden' ... Hasen und verstauchten Zehen 
Nicht mehr erhältlich

Verlag Scherrer. März 2000
I
SBN: 3-9521958-0-4        

Endlich ist das Warten zu Ende. Bruxa, die kleine Brasilianerin, gehört uns. Schnell entwickelt sie sich zu einer starken Hundepersönlichkeit. Im Moment noch klein und niedlich, verzeiht man ihr so manches, was später bei der stattlichen Fila-Dame, die sie einmal sein wird, nicht mehr drin liegt. Welpenschule - kein Weg führt daran vorbei. Wochen, in denen sich Unsicherheit und Glück in etwa die Stange halten, folgen. Hundeerziehung ist eben doch nicht so leicht, wie es aussieht. Viele lustige, manchmal aber auch ärgerliche Episoden lassen die Zeit wie im Fluge vergehen. Aus dem Welplein wird ein Hunde-Teenager mit allen pubertären Flausen, die zu dieser Phase gehören … So lautet die Buchbeschreibung am Umschlag.Ein  Buch für alle Hundefreunde.

Rezensent: WUFF-Redaktion / Ausgabe: 2002-04:
Viel mehr als ein Hundebuch

Dieses liebevolle Buch - mitten aus dem Leben - bietet aber viel mehr. Die Autorin Hanna Steinegger beschreibt darin die ersten Lebensjahre mit ihrer
Fila-Brasileiro Hündin Bruxa und was sie alles erlebt hat. Von der Welpenauswahl über Umgang mit Kindern bis hin zur Sozialisierung. Nach den ersten Seiten sind Sie bereits Teil der Geschichte und leben regelrecht mit. Viele Alltagserlebnisse und Informationen zwischen den Zeilen - die Sie in keinem anderen Buch finden - beherbergt dieses 180 Seiten starke Buch. Die entzückenden Bilder bringen jeden Hundefreund zum Schmunzeln.